Cli·ché

Seine Körper, die kalt und stief ist. Ich berühre die Körper von ihm. Sein Gesicht, seine Augen, sein Mund, und auch seine Kiefer. Er reagiert nicht. Sein Kiefer ist das Lieblingste, dass ich berührt habe.

,,Lieber Schatz,”

,,…warum ist deine Körper kalt?”

,,Warum ist das auch stief?”

,,Bist du krank?”

,,Schatz,”

,,…warum reagierst du nicht?”

,,Liebst du mich noch?”

,,Dich liebe ich für immer. Wirst du mich für immer auch lieben?”

Ich tötete dich, weil ich dich sehr liebe. Ich will dich für immer behalten. Also, wenn ich dich berühren mochte, ich kann das immer tun. Wenn ich immer will.

Seine Leiche, sie ist kälter und stiefer wie gewöhnt. Natürlich. Er ist jetzt Tod. Ich berühre seine Leiche, die Körper von ihm. Sein Gesicht, seine Augen, sein Mund, und auch seine Kiefer. Er reagiert nicht. Sein Kiefer ist noch mein Lieblingste, dass ich berührt habe.

Er ist mein, jetzt. Für immer.

Ich will dich, deine Körper, deine Leiche, alle für immer behalten.

Ich liebe dich, Schatz.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s